Nach einer Eucharistiefeier im Dom zu St. Jakob, zelebriert vom Generalvikar Jakob Bürgler und dem Abt Raimund Schreier, führte die Prozession über vier Stationen vom Dom zur Annasäule, Landhausplatz, Seniorenresidenz Veldidenapark und zur Wiltener Basilika zur Schlusssegnung.


Zahlreiche Traditionsvereine, alle Studentenverbindungen der Stadt Innsbruck und zahlreiche Vertreter der Politik aus Stadt und Land nahmen am Gottesdienst und an der Prozession teil. Mit dabei waren auch die Bataillonsstandarte, die Ehenkompanie Reichenau und die Schützenkompanie Wilten. Die Musikkapelle Wilten umrahmte die Prozession musikalisch.
Den Abschluss bildete ein Landesüblicher Empfang vor der Wiltener Basilika.


Nach der Prozession wurden alle Teilnehmer in den Garten des St. Bartlmä Kirchleins eingeladen, wo die Schützenkompanie Wilten mit Speis und Trank für das leibliche Wohl sorgte.

 

Anbei geht es zu den Fotos:

Alternative

K.Oe.St.V. Amelungia Innsbruck