MENU:

 





 
 
Besucher Nr.:
 
Letzte Überarbeitung:
18.12.2016



Semesterwechselkneipe 16.02.2013
Erstellt am: 17.02.2013 by: Webmaster

Am Samstag, den 16. Feber 2013 fand bei Amelungia die Semesterwechselkneipe statt. Der Besuch war mäßig,
dafür war die Stimmung einfach super. Leider vergaß der Senior Rufus seinen Schläger zu schützen, die Folge waren
Liegestützen und Kniebeugen.
EB Hopfi dirigierte die 4 Startenöre (Septimus, Lohengrin, Flausl, Veti), sie erhielten auf der Stelle einen Vertrag für
einige Auftritte in einem Gehörlosenheim.
Im Inoffizium folgte ein weiteres Bierspiel. Der Abend verging nur allzu schnell und man machte sich froh gelaunt auf den Heimweg.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos: KLICK


 
Bericht Trauerkommers für Reinhold Stecher v/o Laurin
Erstellt am: 14.02.2013 by: Webmaster

Der Trauerkommers für unseren verstorbenen Bundesbruder Exzellenz Bischof Dr. Reinhold Stecher v/o Laurin fand am Haus e.s.v. Austria zu Innsbruck statt.
Den Trauerkommers schlugen der Lx Oetker, ALIx Stinson und AMI x Rufus.
Die sehr emotionellen Trauerreden hielten Bbr. Landtagspräsident DDr. Herwig van Staa v/o Parzival und
Bbr. Walter Graf v/o Dr. cer. Crassus.
Mit Bischof Reinhold hat das Land Tirol einen großartigen Kirchenmann und wir einen treuen Bundesbruder verloren.

Fiducit lieber Bundesbruder!

Fotos: KLICK


 
TMV Farbenball Bericht
Erstellt am: 12.02.2013 by: Webmaster

Das "Hotel Grauer Bär" zeichnet sich durch optimale Lage in der Innenstadt, leichte Erreichbarkeit und ausgezeichnetem Service aus; die richtige Lokalität für den TMV-Ball!

Zahlreiche Ballgäste fanden sich am Samstag, den 9.2.2013 zu einer berauschenden Ballnacht im Hotel Grauer Bär ein. Amelungia war auch dieses Jahr sehr stark vertreten.
3 Tische waren für Amelungia reserviert und das war auch gut so:
Knapp 20 Amelungen und zahlreiche Damen der einzelnen Bundesbrüder bildeten die größte Gruppe am Ball.

Es wurde getanzt, gelacht, diskutiert und der eine oder andere befeuchtete seine trockene Kehle beim Piff-Empfang und später an der Hotelbar.

Die Ballcombo der Militärmusik Innsbruck spielte alle Stücke und versorgte unsere Ohren sowie Tanzwütige mit feinster Livemusik. Es wurde getanzt was die Tanzfläche hergab.
Auch unser lieber Philx Garfield wurde mit seiner bezaubernden Nadja, die am 10.2. Geburtstag feierte, beim flotten Fox gesichtet.
Nachträglich dir, liebe Nadja alles Gute!

Um 02.00 Uhr in der Früh schloss die Bar ihre Pforten und somit wurde auch der Ball beendet.
Es war wieder eine tolle Veranstaltung für alle Anwesenden und man darf sich schon auf das nächste Jahr freuen.

TMV Haus- und Hoffotograf
Elias Florin Schumacher v/o Tiberius

Farbenball2013_Amelungia























Fotos: KLICK

 

Trauer um Bbr. Günther Glotz v/o Keiler

Erstellt am: 08.02.2013 by: Webmaster

Günther Glotz v/o Keiler














Amelungia trauert um ihren verstorbenen Bundesbruder
Verlagsdirektor in Ruhe
Guenther Glotz v/o Keiler
geboren: 11.05.1919
Ehrenmitglied seit 1977
heimgegangen: 06.02.2013


Günther Glotz v/o Keiler
Bbr. Keiler verbrachte nach dem Tod seiner Frau und unserer Fahnenpatin Käthe von der wir am 04.10.2004 Abschied nahmen, seinen Lebensabend in Krumpendorf am Wörthersee

 

Abschied - Trauerfeier für Laurin

Erstellt am: 02.02.2013 by: Webmaster

Abschied von seiner Excellenz Altbischof Reinhold Stecher v/o Laurin

Am Vorabend der Beerdigung unseres Bundesbruders Altbischof Dr. Reinhold Stecher v/o Laurin trafen sich viele Amelungen vor seinem Sarg, um sich in einem stillen Gebet zu verabschieden.

Beim heutigen Requiem für unseren lieben Verstorbenen im Dom zu Innsbruck war für uns Farbenträger (TMV + ICV) kein Platz und wir konnten so am Requiem nicht teilnehmen. Nach der Einsegnung vor dem Dom bewegte sich der Trauerkondukt rund um die Altstadt. Nach einem Ehrensalut wurden die sterblichen Überreste seiner Exzellenz in der Krypta des Doms beigesetzt.

Wir haben mit Bundesbruder Laurin einen wahren Freund und Bundesbruder verloren, der wie kein anderer unsere Prinzipien vorgelebt hat.

Fiducit lieber Bruder!

Bilder: Dr. Crasus, EOS, Dr. Hektor
Fotos:KLICK

 

Ablauf Trauerfeierlichkeiten für Bbr. Altbischof Reinhold Stecher v/o Laurin

Erstellt am: 31.01.2013 by: Webmaster

Liebe Bundes- und Kartellbrüder!

In Abstimmung mit der Diözese sowie den Verbindungen Alemannia und Amelungia steht nunmehr der Ablauf der Trauerfeierlichkeiten für SE Altbischof Stecher wie folgt fest:

Heute:
18.00 Uhr bis 20.00 Der TMV stellt gemeinsam mit dem ICV je sechs Schlägerchargierte für die Totenwache (Treffpunkt um 17.45 Uhr)

Samstag, 02. Feber 2013:
11.00 Uhr Trauergottesdienst im Dom, zelebriert von SE Erbischof Kothgasser und SE Bischof Scheuer
12.00 Uhr Aufstellung des einberufenen Landeschargiertenkorps im Innhof der Hofburg (mit Verbindungsfahne)
12.30 Uhr Beginn des Trauerkonduktes

Donnerstag, 14. Feber 2013:
20.00 Uhr Trauerkommers Alemannia/Amelungia/TMV im Austriahaus

Die Trauerrede wird von Kbr. Walter Graf v/o Dr. Crassus gehalten werden, der auf die Mitgliedschaft bei ALI und AMI Bezug nehmen wird.
Als weiterer Trauerredner ist LT-Präs. DDr. Herwig van Staa v/o Dr. Parzifal eingeplant, der auf die Bedeutung des verstorbenen Altbischofs im Land und beim TMV eingehen wird.

 
In Trauer um Bbr. Altbischof Reinhold Stecher v/o Laurin

Erstellt am: 29.01.2013 by: Webmaster

Reinhold Stecher v/o Laurin














Amelungia trauert um ihren verstorbenen Bundesbruder
Altbischof
Reinhold Stecher v/o Laurin
geboren: 22.12.1921
Ehrenphilister: seit 19.10.1991
heimgegangen: 29.01.2013

Mit wahrer Trauer geben wir bekannt das unser
Bundes-. und Kartellbruder.

Altbischof Dr. Reinhold Stecher v. Laurin

heute nach Gott sei Dank nur kurzer Krankheit vom Herrn heimgeholt wurde.
Mit Ihm ist eine der unumstrittendsten Wegbereiter des Glaubens und verdientesten Vertreter Jesu Christi auf Erden aus unserer Mitte genommen worden.
Einem guten Menschen und Vorbild war ein langes Leben vergönnt und er wird jedem in ewiger Erinnerung bleiben.
Ein Trauertag für Tirol, Kirche, Volk und Couleurstudententum.

"Als Gott merkte, dass ihm der Berg zu steil, der Weg zu lang und der Atem schwer wurde, nahm er ihn bei der Hand und holte ihn heim"


Fiducit und in tiefer Dankbarkeit , lieber Bundesbruder!
Das ewige Licht leuchte dir

 

Rodelnachmittag
Erstellt am: 21.01.2013 by: Webmaster

Bei traumhaften Wetter- und Schneeverhältnissen fand am 19. Jänner 2013 der traditionelle Rodelabend auf der Maria Waldrast statt.

Der Einladung unseres Bbr.MR Dr. Wolfgang Anreiter v/o Dr. cer. Etzel folgten 14 Teilnehmer/innen und trafen sich zu einem gemütlichen Abend in der Klostergaststätte ein.
Bei einem sehr guten Schweinsbratl und angeregten Gesprächen ging der Abend nur allzu schnell vorbei und wir traten die rauschende Talfahrt mit den Rodeln an.

Ein grosser Dank gilt unserem frischgebackenen Pensionisten,Bbr. MR Dr. Wolfgang Anreiter v/o Dr. cer. Etzel, für die Organisation und die Freigetränke.

Der rasende Reporter
Dr. Hektor

Fotos: KLICK

 
WA Podiumsdiskussion "Wehrpflicht"
Erstellt am: 12.01.2013 by: Webmaster

"Eine bis auf den letzten Platz gefüllte Bude. Amelungia lud zur Podiumsdiskussion zum Thema "Wehrpflicht oder Berufsheer" und knapp 70  Bundes- und Kartellbrüder, Farbenschwestern und Gäste nutzten die Gelegenheit mit den Mitgliedern der Tiroler Landesregierung, LHStV Gerhard Reheis und Kbr. LR Mag. Johannes Tratter (NBH, SKH), Rot-Kreuz VizePräs. und Chefarzt Dr. Thomas Fluckinger, Generalsekretär der Offiziersgesellschaft Tirol BBr. Obstlt. Christian Elmer, dem Jungunternehmer Fabian Eberwein und dem Rekruten Kbr. Matthias Troger (TTI) zu diskutieren.

Gratulation an alle und v.a. an die vielen Aktiven aus den verschiedensten Verbindungen für die fair geführte Diskussion."

Fotos der ausgezeichneten und informativen Veranstaltung: KLICK

 
In Trauer um Bbr. Dr. Bruno Wind v/o Volker

Erstellt am: 09.01.2013 by: Dr. cer.Hektor

Dr. Bruno Wind v/o VolkerAmelungia trauert um ihren verstorbenen Bundesbruder
Direktor des Landeskonservatoriums i.R.
Dr. Bruno Wind v/o Volker
geboren: 25.11.1933
Ehrenphilister: seit 1977
heimgegangen: 31.12.2012

Am Samstag, den 12. Jänner 2013 wird um 10.30 Uhr,
s.t. plen.col., ein Requiem für unseren verstorbenen
Bundesbruder in der Pfarrkirche St. Nikolaus abgehalten.
Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt.
Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten..


Fiducit, lieber Bundesbruder!

 
Einladung WA Podiumsdiskussion "Wehrpflicht"
Erstellt am: 02.01.2013 by: Webmaster

Liebe Bundes- und Kartellbrüder sowie Freunde unserer Amelungia

ich darf Euch auf diesem Wege ein gutes, erfolgreiches aber vor allem gesundes neues Jahr 2013 wünschen.
Das Jahr 2013 ist sicherlich ein sehr spannendes, es stehen viele richtungsweisende Entscheidungen an.

Am 20. Jänner findet die Volksabstimmung über die Wehrpflicht statt, Amelungia veranstaltet hiezu eine Podiumsdiskussion am 11. Jänner 2013, 19.00 Uhr s.t., cum fem
Es ist mir gelungen eine absolut hochkarätige Diskussionsrunde zu uns auf die Bude zu bringen:

Landeshauptmannstellvertreter Gerhard REHEIS, SPÖ
Kbr. Landesrat Mag. Johannes TRATTER, ÖVP (NBH)
Präsident Dr. Reinhard NEUMAYR, Rotes Kreuz Tirol
Bbr. Generalsekretär Oberstleutnant Christian ELMER, Offiziersgesellschaft Tirol (AMI)

Diskussionsbeiträge, Meinungen, Ideen, Statements etc. sind ab sofort unter wehrpflicht@gmx.at willkommen!!

Ich darf Euch sehr herzlich einladen, unserem Prinzip patria folgend mitzudiskutieren und auch am 11. Jänner selbst zu kommen und dort die Meinung zu sagen! Auch Kartellbrüder, Freunde, Bekannte etc. sind herzlich willkommen, aus organisatorischen Gründen bitte ich um Anmeldung bis längstens Mittwoch, 9. Jänner 2013!

Ich freue mich auf einen informativen und spannenden Abend!!!
Euer
Garfield, PhilX


 
Weihnachtswünsche
Erstellt am: 24.12.2012 by: Webmaster

Wir möchten allen Bundesbrüdern, Freunden und Gäste ein besinnliches Weihnachtsfest wünschen und bedanken uns recht herzlich bei Allen die heuer tatkräftig unsere Amelungia unterstützt haben.

Weihnachten2012_Marco_Hopfgartner






















 
Weihnachtskommers
Erstellt am: 16.12.2012 by: Webmaster

Zum Auftakt vom Weichnachtskommers besuchte eine große Schar Amelungen die Heilige Messe in der Schlosskapelle Mentelberg, zelebriert vom Abt des Stifts Wilten, Bbr. Raimund Schreier v/o Domenico.

Anschließend wurde auf der bis zum letzten Platz gefüllten Bude der Weihnachtskommers von Bbr. Rufus flankiert von den Vertretern e.v. K.Ö.L Ostaricia und e.v. Andechs geschlagen.
Da Bbr. Dr. Crassus am Kommers leider nicht teilnehmen konnte, überbrachte Kbr. Pater Dr. Felix Gradl v/o Felix (ALI, FBS) Weihnachtsgrüße und einen wunderschönen Bildband über den AMI-Wandertag, die Gartenkneipe,Stiftungsfestmesse und Stiftungsfestausklang, welche alle heuer in Schwaz stattgefunden haben.

Zwei neue Bandphilister wurden in unsere Reihen aufgenommen, Mag. Bernhard Birkfellner v/o Bomber (ANI , OS) und Mag. Alois Wimmer v/o Dr. cer. Haymon (Vi).

Bbr. Hape erhielt für seine unermüdliche Arbeit für Amelungia das "pro fide" Ehrenband. Bbr. Wenzel begleitete alle Lieder schwungvoll am Klavier.
Nach dem Absingen von "Stille Nacht, Heilige Nacht" und dem Entzünden der Kerzen am Weihnachtsbaum endete der großartige Kommers.

Amelungia wünscht allen Bundesbrüdern und deren Angehörigen ein besinnliches, ruhiges Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2013.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

 

Fotos: KLICK


 
Nikolaus-Krambambulikneipe
Erstellt am: 09.12.2012 by: Webmaster

Im Wintersemesterprogramm ist die Nikolaus- Krambambulikneipe immer ein Highlight.
Senior Rufus schlug die Kneipe souverän und ein Programmpunkt war die Branderung von Bbr. Veti und Unti. Nach der Freigabe der beiden an den Burschensalon besuchte der heilige Nikolaus ( Bbr.Spencer) dieAmelungenbude.

Dieser berichtete in humorvoller Art über die Schandtaten der Aktivitas. Sehr lobende Worte fand er über Bbr. Daffy im fernen Burgenland, der die Homepage Amelungias mit sehr viel Fleiß und Hingabe immer auf dem neuesten Stand hält.
Danach herrschte Magister Krambambuli (Bbr. Lohengrin) mit seinen drei Elementen, Wein, Rum und Zucker im Kneipraum.
Auf der sehr gut besuchten Veranstaltung war eine tolle Stimmung und wer weiß, wann der letzte Kneipant nach Hause schwankte.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK


 
VGTMV - Adventmarkt 2012
Erstellt am: 02.12.2012 by: Webmaster

Am 1.12. fand zum neunten Mal der Weihnachtsmarkt der Vinzenzgemeinschaft des Tiroler Mittelschulver- bandes am Vorplatz des "Haus St. Josef a. Inn" statt.


Die Amraser Turmbläser unter der Leitung von Bbr. OSR Dir. Christian Bramböck v/o Musicus und eine Stubenmusik stimmten die Bewohner des Hauses mit weihnachtlichen Weisen auf die Adventzeit ein. Zahlreiche Couleurstudenten/innen verwöhnten die betagten Leute mit Kiacheln, Schmalzbroten, Kekse, Zuckerwatte, Punsch und Glühwein.

Ein besonderer Dank gilt den vielen Bundes-, Kartell- brüdern und Farbenschwestern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.
Alle Mithelfer und Hausbewohner freuen sich jetzt schon auf den 10. Weihnachtsmarkt im Jahr 2013.

Der rasende Reporter
Dr. Hektor


Fotos: KLICK


 
WA - Jakobsweg mit Reg.R. OAR i.R. Edmund Mauracher v/o Dr. cer Zapp
Erstellt am: 02.12.2012 by: Webmaster

Am 23.11.2012 fand auf der Amelungenbude ein WA mit Bbr. RegRat OAR i.R. Edmund Mauracher v/o Dr. Zapp statt.

Nach seiner Pensionierung im Jahr 2010 machte er sich auf den Jakobsweg. Für die Strecke von Pamplona nach Santiago del Compastela benötigte er 6 Wochen.

In einer Fotoshowbrachte er uns, mit seinem fundierten Wissen, das Leben des heiligen Jakobus, die karge Landschaft und die über wältigenden Bauwerke Spaniens näher.
Nochmals vielen Dank für diesen exzellenten Vortrag.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos: KLICK


 
In Trauer um Bbr. Abt. Insp. i. R. Franz Seger v/o EB Loki

Erstellt am: 21.11.2012 by: Dr. cer.Hektor

Franz Seger v/o EB LokiAmelungia trauert um ihren verstorbenen Bundesbruder
Gendarmeriebeamter Abt. Insp. i.R.
Franz Seger v/o EB Loki
geboren: 17.09.1929
rezipiert: 05.12.1945
heimgegangen: 16.11.2012

Am Mittwoch, den 21. November 2012 kam eine große Abordnung von Amelungen in die
Wiltener Basilika zum Seelengottesdienst, um sich von ihrem verstorbenen Bundesbruder,
Abt. Insp. i.R. Seger Franz v/o EB Loki,
zu verabschieden.



Fiducit, lieber Bundesbruder!



















 
Verbindungsklausur
Erstellt am: 18.11.2012 by: Webmaster

Am 17.11.2012 trafen sich 15 Amelungen unter der Leitung unseres Philisterseniors, EB Garfield, zu einer Klausurtagung im Panoramagasthaus "Neue Gufl" am Tulferberg.

Am Vormittag wurde über die 4 Prinzipien diskutiert. Sind die Prinzipien in unserer heutigen Zeit noch zeitgemäß  und lebbar? Was bedeuten die Prinzipien in unserer heutigen Zeit für unsere Verbindung?

Nach einem guten Mittagessen referierte der Vorsitzende des Bildungswesens der AK, MBA, MPA, Mag. Martin Schaffenrath über das Thema " Bildungssystem in Österreich". Darauf folgte eine rege Diskussion unter allen anwesenden Bundesbrüdern.

Den Abschluss bildete ein Brainstorming mit Lösungsvorschlägen zum Thema "Keilung".


Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, der noch sicher weitere folgen werden. Schließlich soll unsere Mater Amelungia auch im 3. Jahrtausend weiter wachsen, blühen und gedeihen.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK


 
AH Kneipe - 65er Festl
Erstellt am: 11.11.2012 by: Webmaster

6 Amelungen wurden oder werden heuer 65 Jahre alt:
MR Dr. Anreiter Wolfgang v/o Dr. Etzel
Linter Herbert v/o EB Ingo
Mayr Walter v/o Merkur
FOI Rubner Kurt v/o Dr. Hektor
OSR Dir.i.R. Stolz Hubert v/o Eckhart
Ing. Tausch Alois v/o Romeo

Aus diesem Anlass wurde eine Altherrenkneipe bzw. ein 65er Festl auf der Bude veranstaltet.
Für das leibliche Wohl wurde ausgiebig gesorgt und die Stimmung war großartig. Die Höhepunkte der Kneipe bildeten ein ausgezeichneter Bierschwefel der Aktivitas und eine Multimediashow über die sechs 1947 Geborenen.
EB Hopfi überreichte Dr. Hektor ein Bild und Dr. Hektor schenkte EB Ingo einen Bierkrug zur Erinnerung an dieses tolle Fest.
Es war eine durchaus gelungene Veranstaltung und die 65er beschlossen, so Gott will, eine Wiederholung zum 70er.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK


 
Tummelplatzfeier mit Trauerkommers
Erstellt am: 05.11.2012 by: Webmaster

Am 4. Oktober 2012 fand die traditionelle Tummelplatzfeier statt. Anschließend wurde auf der Bude ein Trauerkommers für die 2011/12 verstorbene Bundesbrüder geschlagen:

OSR Dir.i.R. Jakob Schellhorn v/o Iwein
OSR Dir. i.R. Felix Hafele v/o Tilly
Städt. Beamter i. R. Konrad Erlacher v/o Hassan
Verlags Dir. i. R. Klaus Hagleitner v/o Stiefel

Fiducit ihr Brüder!

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK


 
VG-TMV AH Ausflug nach Südtirol
Erstellt am: 20.10.2012 by: Webmaster

Bei herrlichem Herbstwetter unternahm die Vinzenzgemeinschaft des TMV am 20.10.2012 eine Törggelfaht nach Südtirol.
Zuerst besichtigten wir das Schloss Velthurns oberhalb von Klausen.
Das Bauwerk, einst Sommerresidenz der Brixner Fürstbischöfe, ist heute ein großartiges Juwel der Renaissance - Baukunst. Heute ist
das Schloss im Besitz des Landes Südtirol und ist somit eine Perle der Südtiroler Denkmäler.

Nach einem Espresso oder einem Glaserl Wein, ging es dann weiter nach Gereuth oberhalb von Brixen, zum Plonerhof zum Törggelen.
Von hier aus hat man einen herrlichen Rundblick über den Brixner Talkessel mit den Dolomiten und der Geislergruppe.

Bei Gerstlsuppn, Gselchtem, Krapfn, Keschtn und an ordentlichem Rötl klang der sehr gelungene Herbstausflug der VG - TMV aus.
Alle Teilnehmer freuen sich jetzt schon auf die Törggelefahrt 2013.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK


 
100+1 Stiftungfest
Erstellt am: 15.10.2012 by: Webmaster

Vom 13. bis zum 14. Oktober feierte Amelungia sein 101. Stiftungsfest.
Der Stiftungsfestkommers wurde von Senior Rufus mit den Conchargen Steirer und Veti souverän geschlagen.
Der LVV Dr. Hannibal überbrachte die Grüße des Tiroler Landesverbandes und der Philx EB Garfield hielt
eine sehr beeindruckende Festrede.

Bbr. Mag. Bernhard Schiemer wurde am Kommers die Ehrung eines Ehrenburschen zuteil und vier Bundesbrüder:
- Univ.Prof. Dr. Helmut Reinalter v/o Eb Oktavianus
- Herbert Lintner v/o EB Ingo
- OSR Dipl.Päd. Dir.i.R Gottfried Wackerle v/o Fasold sowie
- OSR Dir.i.R. Hubert Stolz v/o Eckart,
erhielten das "100 Semesterband" Amelungiae.

Der Kommers klang bei einem Umtrunk und anregenden Gesprächen zu später Stunde aus.


Am Sonntag traf man sich in Schwaz. Pater Felix Gradl (ALI) unternahm mit uns eine Stadtführung durch die Silberstadt und erklärte ausführlich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.
Anschließend zelebriere Pater Felix Gradl die Stiftungsfestmesse in der Bonaventura Kapelle.
Nach der Messe wurde im Gasthof "Goldener Löwe" gemeinsam das Mittagessen eingenommen. Den Ausklang bildete eine fröhliche Kneipe.

Hier gilt unser großer Dank Bbr. Walter Graf v/o Dr. Crassus, der das Sonntagsprogramm bis ins kleinste Detail perfekt geplant hatte.
In einigen Worten zusammengefasst: es war ein schönes, würdiges uns beeindruckendes Stiftungsfest.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos: KLICK


 
TMV Landesantrittsfeier
Erstellt am: 07.10.2012 by: Webmaster

Den Auftakt der TMV-Antrittsfeier am 6. 10.2012 bildete ein Festgottesdienst in der Spitalskirche.
Anschließend fand ein Festkommers im Festsaal e.s.v. AV Austria Innsbruck statt. Die Festrede wurde von Bundesbruder
Landtagspräsidenten DDr. Herwig van Staa v/o Dr. cer. Perkeo gehalten.
Weiters folgte die Amtsübergabe der vorsitzenden Verbindung Cimbria Kufstein an e.v. Ambronia Innsbruck und die Vorstellung der Seniores.

Anschließend überreichte der Landesverbandsvorsitzende den TMV Ehrenschild an unseren Bundesbruder Mag. Bernhard Schiemer v/o Speedy und einem Kartellbruder der Tratzberg Jenbach für große Verdienste um ihre Verbindungen.
Der Ausklang nach dem Festkommers fand dann in der Kellerbar des Austriahauses statt.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos: KLICK


 
Antrittskneipe WS 2012-2013
Erstellt am: 16.09.2012 by: Webmaster

Zum Auftakt der Semesterantrittskneipe wurden die neu gewählten Chargen angelobt. Der neue, alte Senior Rufus, schlug in gekonnter
Weise eine zünftige Kneipe. Der Höhepunkt des Abends war die Burschung von Bbr. Septimus. Dessen Vater, Bbr. Dr. cer. Flip, hielt eine emotionale
Burschungsrede und überreichte abschließend seinem Sohn einen Glaskrug. Ein Geburtstagskomment rundete das Programm ab.
Die schwungvolle Kneipe riss alle anwesenden Bundes,- Kartellbrüder und Damen mit und es herrschte eine super Stimmung.

Der rasende Reporter
Dr. Hektor

Fotos: KLICK


 
Updates Wintersemester 2012-2013
Erstellt am: 06.09.2012 by: Webmaster

Das Semesterprogramm für das WS 2012-2013 sowie die Chargen des Wintersemesters eingetragen. Amelungia freut sich schon auf euren Besuch bei den kommenden Veranstaltungen
Die Chargen: KLICK
Das Semesterprogramm: KLICK


 
5. AMI-Wandertag mit Gartenkneipe
Erstellt am: 19.08.2012 by: rasender Reporter

Nach der Ankunft in Schwaz und einem Begrüßungsschnapserl durch Bbr. Dr. Crassus begaben sich 30 Personen, darunter
3 Kbr. der ALI und 1 Farbenbruder der FBS, auf die Wanderung durch den Pflanzgarten, über den Großen Staudamm weiter
zum Schloß Freundsberg.

Dort erklärte uns Bbr. Dr. Crassus die umgebende Bergwelt und die Geschichte des Schlosses.
Nach einem Gruppenfoto ging es über die steile Rodelbahn zum Gasthof Schmadlegg. Bei Gerstensaft und einem deftigen Essen waren die Strapazen des Anstiegs schnell vergessen.

Nach dem Abstieg nach Schwaz trafen sich alle Teilnehmer zur Gartenkneipe im Haus der Familie Graf. Zur Kneipe kamen auch Bbr. Dr. Etzel mit Gattin Greti angereist. Die Gartenkneipe
wurde mit viel Elan von unserem Senior Rufus gschlagen. Den Höhepunkt bildete die Zelebration des 25. Geburtstags von Bbr. EOS, dem Sohn des Hausherrn. Nach der Kneipe wurden wir mit heißem Fleischkäs und frischen Semmeln gestärkt.
Danach traten wir die Heimreise an und dachten uns alle: "es war halt doch ein schönes Fest..............".


Ein großer Dank gilt der Familie Graf - Dr. Crassus, seiner Gattin Sonja und EOS- die dieses schöne Fest durch ihren übergroßen Einsatz ermöglicht hatten.
Ebenso gehört ein Dank den "flotten Kellnerinnen" Evi, Irmi und Sonja.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Bilder: KLICK


 
TMV Sommerkneipe
Erstellt am: 16.08.2012 by: rasender Reporter

Am 14. August 2012 fand die traditionelle TMV-Sommerkneipe in der Veranda des Gasthauses Planötzenhof, oberhalb von Innsbruck statt. Das Lokal war bis auf den letzten Platz gefüllt und die Stimmung war, bedingt durch die laue Sommernacht sehr gut.

Auch eine große Abordnung von Amelungen sind der Einladung des TMV gefolgt.
Höhepunkte der TMV-Sommerfestkneipe waren die Bekanntgabe des Chargierwettbewerbes, bei den unsere Amelungia den 3. Platz errang, die Amtsübergabe des LPhilx an Kbr. Prof. MMag. Peter Leitl v/o Herodot und die Amtsübergabe des Lx an Kbr. Johannes Reiter v/o Oetker.
Beim Ausklang der Festkneipe tauschte die Landesaktivitas untereinander Bierzipfel aus.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Bilder: KLICK


 
VG-TMV Oldtimerfahrt
Erstellt am: 08.07.2012 by: rasender Reporter

Unter großer Beteiligung der Bundesbrüder Amelungie fand am 07.07 die Oldtimerfahrt der Vinzengemeinschaft des TMV, im Haus St. Josef a. Inn, statt.
Der Oldtimerklub Innsbruck fuhr mit 10 Autos, darunter ein Feuerwehrauto, über die Marthadörfer bis Absam und wieder retour.

Anschließend wurden die Bewohner des Hauses St. Josef am Inn mit Grillspezialitäten und mit Kuchen und Kaffee verwöhnt.
Diese Oldtimerfahrt gehört schon seit langer Zeit zu einem Fixpunkt der Aktivitäten der VG - TMV im Haus St. Josef a. Inn.
Alle Teilnehmer waren von der Ausfahrt begeistert und freuen sich schon auf eine Wiederholung im Jahr 2013.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Bilder: KLICK


 
Abschlusskneipe Sommersemester
Erstellt am: 05.07.2012 by: Webmaster

Am 30.06.2012 fanden der Abschluss Burschenconvent und die Abschlusskneipe des Sommersemesters 2012 auf der gut gefüllten und kühlen Bude statt. Am BC wurden die Chargen für das WS 12-13 gewählt. An der Spitze erneut der Jubelsenior Fabian Hofer v/o Rufus. Ihm zur Seite als Consenior Stefan Purgstaller v/o Steira und um die Fuchsenausbildung kümmert sich im kommenden Semester Elias Schumacher v/o Tiberius.

Auf der wie gewohnt sehr gut geschlagenen Kneipe konnten wir dem neuen Consenior Stefan Purgstaller das Verkehrsaktivenband unserer Amelungia verleihen und freuen uns das Bbr. Steira bei uns eine neue Heimat gefunden hat.
Als Höhepunkt der Kneipe kann aber sicherlich auch der selbst verfasste Fahnencomment zur Heidelbergfahrt genannt werden. Zum Nachlesen: KLICK

Amelungia wünscht allen Bundes und Kartellbrüdern sowie Damen und Gästen erholsame Ferien und freut sich bereits jetzt schon zu den Veranstaltungen im Sommer einladen zu dürfen:

14.08: TMV Sommerkneipe am Planötzenhof
18.08: Amelungen-Familienwandertag im Unterland mit Bergfex Dr.cer. Hektor

Bilder: KLICK


 
Bericht Herz Jesu Bergfeuer
Erstellt am: 18.06.2012 by: Monty

Am Samstag vor dem Herz-Jesu-Sonntag fanden wieder die traditionellen Herz-Jesu-Feuer statt. Auch Amelungia hat wie bereits seit 1933 ihr großes Kreuz mit dreieckigem Sockel auf der kleinen Herz-Wiese abgebrannt. Bei schönstem Wetter ging es über die Bodensteiner Alm (inkl. Mittagessen) weiter auf die Herzwiese. Dort konnte danke dem schönen Wetter die 89 Brandstellen mit jeweilse 3 Fackeln zügig aufgestellt werden. Den Rest des Tage und Abends verbrachte man gemütlich am Lagerfeuer bis das Feuer bei Einbruch der Dunkelheit entzündet worden ist. Aufgrund des trockenen Bodens blieb man bis die Fackeln abgebrannt waren und löschte etwaige länger brennende Brandstellen aus. Danach ging es über die Schotterreisse abwärt und über die Arzler Alm auf die Hungerburg.

.

Bilder: KLICK


 
Heidelbergfahrt
Erstellt am: 18.06.2012 by: rasender Reporter

Couleurstudentische Reise nach Heidelberg.

16 Amelungen besuchten vom 15. - 17. Juni 2012 die romantische Stadt am Neckar - Heidelberg.
Nach einer siebenstündigen Busfahrt wurden wir am Haus e.v. Ferdinandea zu Prag vom Philx Bbr. Dr. Rudolf Geser v/o Steinbruch recht herzlich empfangen und bestens verpflegt.
Der nächste Tag war dem Kulturgut der Studentenstadt gewidmet.
Kbr. Plomdier zeigte und erklärte uns die Sehenswürdigkeiten Heidelbergs.
Alte Uni, Studentenkarzer, alte Bibliothek, Heilig Geist Kirche, Haus zum Ritter.
Die durstigen Kehlen konnten anschließend im Schnookeloch gelöscht werden..
Weiter ging es über die alte Brücke auf dem Philosophensteig. Den Abschluss bildete die Schloßbesichtigung mit Faß und Apothekermuseum.
Am Abend nahmen wir am 126. Stiftungsfest der Ferdinadea zu Prag im Hotel Molkekur teil.
Nach dem Kommers gingen einige Bbr. auf das Ferdinadenhaus und andere ließen den Abend im „Roten Ochsen“ und „Zum Seppl“ ausklingen.
Der Sonntag begann mit der Stiftungsfestmesse der Ferdinandea in der Jesuitenkirche mit anschließendem Farbenbummel zum Kurpfälzischem Museum. Dort nahmen wir gemeinsam das Mittagessen ein.
Nach einer herzlichen Verabschiedung von den anwesenden Kartellbrüdern traten wir schweren Herzens die Heimreise an.
Ein Großer Dank gebührt der Ferdinadea zu Prag für die liebe und freundliche Gastfreundschaft.

Es muss aber auch der Aktivitas für das vorbildliche Verhalten und die geleisteten Chargiereinsätze ein großes Lob ausgesprochen werden.
Wir denken alle in Wehmut an die 3 wundervollen Tage in Heidelberg und in uns klingt ganz leise: " ich hab´ mein Herz in Heidelberg verloren........."

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

.

Bilder: KLICK


 
zum Beitragsarchiv:KLICK

Powered by K.OE.St.V. Amelungia Innsbruck ©1911-2012
Site-Release V. 3.0 
Designed by Daffy -Kontakt : info@amelungia.net













Zufallslink einer MKV Verbindung